Volley.ballarinas starten gegen Estinger Elefanten in die Rückrunde

Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit – die volley.ballarinas starten nach knapp fünf Wochen Pause in die Rückrunde der aktuellen Regionalliga-Saison. Zu Gast in der Halle am Georgendamm sind die Esting Elephants.

Der SV Esting hat genauso wie die volley.ballarinas vier Siege fünf Niederlagen gegenüberstehen. Aufgrund deutlicherer Siege liegen die Elefanten mit 13 Punkten aktuell auf Platz 4 der Tabelle, wohingegen die volley.ballarinas mit 9 Punkten auf Platz 7 und somit nur einen Position vor dem Relegationsplatz stehen.

Die Fans dürfen sich beim Rückrundenauftakt somit auf ein spannendes Spiel freuen. Bereits im Hinspiel zeigte sich, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe agieren. Die volley.ballarinas entschieden damals die Partie mit 3:2 für sich. Dabei zeigten sie sich phasenweise den Estinger Elefanten deutlich überlegen, brachten die Elefanten aber auch immer wieder durch Schwächephasen zurück ins Spiel.

Ziel am Sonntag wird es also sein, mit den eigenen Fans im Rücken diese Schwächephasen auf ein Minimum zu reduzieren, um einen klaren Sieg und damit verbunden drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg einzufahren. Ein Vorteil soll dabei auch die Teilnahme am 1.Wagner-Stärke-Cup, den die Volleyballgemeinschaft Bamberg am vergangenen Wochenende ausrichtete, sein. Hier hatte Trainer Bekim Aliu die Möglichkeit seinen Spielerinnen die nach der Winterpause notwendige Spielpraxis zu geben und sie auf die bevorstehende Rückrunde vorzubereiten. Bis auf Nadine Rupp und Susan Kasten, die verletzungs- und krankheitsbedingt passen mussten, standen ihm dabei alle Spielerinnen zur Verfügung.

Die volley.ballarinas starten am Sonntag also gut vorbereitet und voll motiviert in das erste Spiel der Rückrunde – denn, wenn am Sonntag um 15 Uhr das Spiel angepfiffen wird, wollen sie erneut die Estinger Elefanten austanzen und den nächsten Sieg mit ihren Fans feiern. nr

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.