Volley.ballarinas wollen ihre Serie weiter ausbauen

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr empfangen die volley.ballarinas den aktuellen Tabellen-Dritten aus Obergünzburg in der Halle am Georgendamm. Nach den zwei Siegen gegen Esting und Erlangen möchten die volley.ballarinas ihre Siegesserie weiter ausbauen.

Keine guten Erinnerungen werden bei den Bambergerinnen wohl geweckt, wenn sie an das Auswärtsspiel beim TSV Obergünzburg vor knapp drei Monaten zurückdenken: Mit einer wahren 3:0-Schlappe musste man nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit wieder die 330 Kilometer lange Rückreise antreten. Da ist natürlich klar, dass sich die volley.ballarinas nun anders präsentieren wollen – zumal sie auch ihren Fans ein spannendes Spiel bereiten wollen.

Die Favoritenrolle sollte dabei klar bei den Damen aus dem Allgäu liegen: Diese reisen zwar mit zwei Niederlagen an, sollten aber auf gar keinen Fall unterschätzt werden. Ähnlich wie der TV Erlangen verfügen die Obergünzburgerinnen über druckvolle Aufschläge, die meist nur wenige Zentimeter über der Netzkante die Feldseite wechseln. Zudem sind die Gäste überaus agil in der Feldabwehr, was von den volley.ballarinas viel Geduld und Konzentration im Angriff abfordern wird.

Entsprechend gestaltete Coach Bekim Aliu unter der Woche das Training: Nach dem Spiel gegen Erlangen wurde konsequent an den Schwächen gearbeitet, um gut vorbereitet in das Spiel zu gehen. Gute Nachrichten gibt es zudem von der Verletzten- und Krankenfront: Zwar muss Coach Bekim Aliu weiterhin auf die krankheitsbedingt ausfallende Susan Kasten verzichten, dafür meldete sich Nadine Rupp nach ihrer Verletzungspause wieder zurück im Training, sodass Aliu nun wieder eine Alternative auf der Außenposition zur Verfügung steht.

Die volley.ballarinas hoffen darauf, wieder viele Fans in der Halle begrüßen zu dürfen. Denn wie das Spiel in Erlangen gezeigt hat, lassen sich Erfolge mit den Fans im Rücken noch viel schöner feiern.  Spielbeginn in der Halle am Georgendamm ist am Sonntag um 15 Uhr. nr

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.