Am kommenden Samstagabend um 18 Uhr sind die volley.ballarinas beim TV Erlangen zu Gast. Im Kampf um den Klassenerhalt ist es für die Bambergerinnen ein wichtiges Spiel, denn man trifft auf einen direkten Abstiegskonkurrenten.

Im Hinspiel zeigten die Bambergerinnen ihre beste Saisonleistung. Gegen schwach aufspielende Erlangenerinnen zogen die VG Damen das Spiel von Anfang bis Ende konsequent durch. Mit 3:0 (25:17, 25:14 und 25:10) schossen die volley.ballarinas die Mittelfänkinnen in etwas mehr als einer Stunde im wahrsten Sinne des Wortes aus der eigenen Halle. Dass nach Spielende die Partie aufgrund eines formalen Fehlers im Spielberichtsbogen mit 3:0 Sätzen und 75:0 Ballpunkten gegen Bamberg gewertet worden ist, ist natürlich mehr als ärgerlich.

Umso motivierter sind die volley.ballarinas nun, dieselbe Leistung noch einmal zu wiederholen. Auch wenn man die letzten drei Spiele verlor, Erlangen hingegen gegen Tabellenführer Sonthofen und Marktoffingen gewinnen konnte, gehen die volley.ballarinas optimistisch in Spiel. Die Niederlage vom vergangenen Wochenende ist aufgearbeitet und die Mannschaft hat sich gefangen. Alle Spielerinnen wissen, wie wichtig das Derby – gerade im Kampf um den Klassenerhalt – ist.

 

Nadine Rupp

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.