Am kommenden Sonntag empfangen die volley.ballarinas zum Saisonendspurt die N.H. Young Volleys. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr in der Halle am Georgendamm.

Nach einem spielfreien Wochenende starten nun die Wochen der Wahrheit für die VG Damen. Mit zuletzt vier Niederlagen in Folge und nur fünf gewonnenen Punkten in der Rückrunde ist man im Abstiegskampf angekommen. Aktuell liegen die volley.ballarinas auf dem sicheren Rang 7 in der Tabelle, allerdings auch nur einen Rang vor dem Relegationsplatz. Das Gute daran ist, dass die Bambergerinnen noch alles selbst in der Hand haben und nicht auf Schützenhilfe angewiesen sind. Wichtig wird es aber sein, in die Erfolgsspur zurückzukommen.

Vielleicht kam da die kurze Pause mit einem spielfreien Wochenende genau richtig. Die volley.ballarinas konnten etwas Abstand gewinnen und hatten Zeit, die Köpfe frei zu bekommen, um nun konzentriert das nächste Heimspiel in Angriff zu nehmen. Mit den N.H. Young Volleys trifft man auf das zweite oberfränkische Team in der Liga, das aktuell auf Rang 4 in der Tabelle liegt. Die Neudrossenfelderinnen zeigen sich in der Rückrunde als sehr nervenstarkes Team. In sechs Spielen ging es für die Rotmaintalerinnen gleich viermal in den Tie-Break. Dreimal gingen die die Young Volleys dabei als Sieger vom Feld. Zuletzt gewannen sie souverän mit 3:0 gegen den FSV Marktoffingen.

Die volley.ballarinas werden also auf eine selbstbewusst auftretende Mannschaft treffen. Mit den eigenen Fans im Rücken wollen die Bambergerinnen nun aber wieder zurück in der Erfolgsspur. Dabei wird es wichtig sein, sich die guten Spielzüge aus dem Spiel gegen Erlangen wieder in die Köpfe zu rufen und darauf daran anzuknüpfen. Mit viel Teamgeist und Kampfeswille sowie den eigenen Fans im Rücken wird dann alles möglich sein.

 

Nadine Rupp

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.