Volley.ballarinas vor erstem Heimspiel der Saison

Wenn am Sonntag um 15:30 der Schiedsrichter den ersten Aufschlag anpfeift, ist es endlich wieder soweit: Nach Monaten der Vorbereitung und des Trainings findet nun auch wieder ein Regionalligaspiel in der Georgendammhalle statt. Die volley.ballarinas treffen auf den 3-Liga Absteiger aus Hammelburg.

 

 

Die Gastmannschaft aus Hammelburg ist den VG Damen weitgehend unbekannt. Der Kader des 3.Liga-Absteigers durchlief eine „Rundumerneuerung“. Es sind zwar nur noch zwei Spielerinnen aus der dritten Liga dabei, zeitgleich können aber auch zahlreiche Neuzugänge vermerkt werden. Somit steht den Bambergerinnen eine Mischung aus der letztjährigen 3.Liga-, Bayernliga- und Jugendspielerinnen gegenüber. Auch die Tabelle gibt noch nicht allzu viel preis: Hammelburg hat erst ein Spiel bestritten, welches die Mannschaft an den Bayernliga-Aufsteiger TSV Eibelstadt mit einem Satzverhältnis von 3:0 abgeben musste. Dennoch sollte der Gegner keinesfalls unterschätzt werden.

 

 

Nach zwei Niederlagen gegen den TSV Unterhaching und den SV Esting brennen die ballarinas nun darauf den ersten Sieg der Saison in heimischer Halle vor den Bamberger Fans einzufahren. Der Ehrgeiz ist ungebrochen und so wurde die Trainingswoche zur weiteren Arbeit an wichtigen Elementen des Zusammenspiels genutzt.

 

 

Spielbeginn ist am Sonntag, den 14.10.2018, um 15:30 Uhr in der Halle am Georgendamm. Um 12:30 Uhr starten bereits die Damen des Bayernligateams gegen den TV Erlangen.

 

 

Verena Mayr

 

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.