Volley.ballarinas setzen auf Heimstärke

Zum vierten Mal in der Hinrunde treten die volley.ballarinas am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr im Georgendamm an. Zu Gast beim letzten Heimspiel diesen Jahres sind die Damen des SV Hahnbach, die ebenso wie die Bambergerinnen im letzten Spiel eine Niederlage einstecken mussten.

Bis jetzt sind die VG Damen zu Hause ungeschlagen und um diese Siegesserie weiter auszubauen, haben die volley.ballarinas unter der Woche fleißig trainiert und an der Schwachstelle Annahme, die im Spiel gegen Straubing im 2. Satz ersichtlich war, gearbeitet.

Mit dem SV Hahnbach gastiert eine Mannschaft, die seit einer Saison in der Regionalliga Süd-Ost spielt und momentan mit 3 Siegen auf Platz 6 und somit einen Platz hinter den Bambergerinnen liegt, jedoch mit einem Spiel weniger auf dem Konto. Deshalb erwartet die Heimmannschaft ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Domstädterinnen vor allem die Hauptangreiferin Anna Dotzler und die starke Mittelblockerin Cornelia Sollfrank in den Griff bekommen müssen, um am Ende des Spieles wieder als Sieger vom Platz zu gehen.

Trotz der vergangenen Niederlage blicken die Trainer Mike Raddatz und Kasia Trojan positiv in das letzte Heimspiel der Hinrunde, da sie die Comeback-Mentalität ihrer Mannschaft im 3. Satz beeindruckt hat und ihnen die Heimstärke mit den eigenen Fans im Rücken bewusst ist!

Laura Badum

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.