Volley.ballarinas wollen zurück in die Erfolgsspur

Am kommenden Samstag treten die volley.ballarinas in der Regionalliga Südost beim aktuellen Tabellenschlusslicht, der ersten Damenmannschaft des TV/DJK Hammelburg, an.

Wenn um 15:00 Uhr das Spiel in der Saaletal-Halle angepfiffen wird, dann ist das Ziel der VG Damen klar: Nach der durchwachsenen Leistung im vergangenen Heimspiel gegen den TSV Unterhaching wollen die Bambergerinnen zurück in die Erfolgsspur und den ersten Sieg der Rückrunde bejubeln. Mit den Hammelburgerinnen, die im Moment mit nur einem Sieg und drei Punkten das Tabellenende schmücken, trifft man auf einen durchaus schlagbaren Gegner, wenn man nicht sogar eher von einer Pflichtaufgabe sprechen muss.

Durchaus positive Erinnerungen haben die volley.ballarinas an das Hinrundenspiel, welches sie mit 3:1 gewinnen und somit den ersten Saisonsieg feiern konnten. Dennoch dürfen die Unterfränkinnen keinesfalls unterschätzt werden, denn sie stehen im Abstiegskampf bereits mit dem Rücken zur Wand und sind zum Punkten verdammt. Die Bambergerinnen müssen somit mit viel Gegenwehr sowie den wohl ein oder anderen untypischen Ballwechsel rechnen. Wichtig wird es somit sein, die eigene Leistung im Vergleich zum vergangenen Wochenende deutlich steigern. Die volley.ballarinas müssen wieder konzentriert vom ersten bis zum letzten Ballwechsel des Spiels agieren und wieder den Kampfgeist, den Siegeswille und die Emotionen zeigen, mit denen sie noch in der Hinrunde der bis dato ungeschlagenen Tabellenführer deutlich in die Knie zwangen. Nur so kann es dann auch gelingen, Zählbares aus Unterfranken mit nach Oberfranken zu nehmen.

 

Nadine Rupp

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.