Wegweisendes Spiel für volley.ballarinas

Nach dem Saisonhighlight und dem 3:2-Sieg gegen Sonthofen am vergangenen Wochenende in brose Arena heißt es am kommenden Samstag wieder business as usual für die ballarinas, denn das nächste Spiel findet nicht in einer großen Arena sondern wie sonst üblich in einer normalen Sporthalle statt. Die Bambergerinnen gastieren am Samstagabend beim VC Katzwang-Schwabach.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es sich beim Gastspiel der VG Damen in Mittelfranken um ein sehr wichtiges Spiel in Sachen direkter Klassenerhalt handelt. Katzwang-Schwabach nimmt aktuell mit 15 Punkten Tabellenplatz 8 ein und liegt dabei 7 Punkte hinter den ballarinas, hat bisher aber ein Spiel weniger absolviert. Mit einem 3:0- oder 3:1-Sieg können die Bambergerinnen diesen auf zehn Punkte ausbauen und sich somit ein gutes Punktepolster für den Saisonendspurt sichern.

Dass diese Aufgabe aber keinesfalls leicht wird, zeigt das Hinspiel, bei dem die Damen aus dem Süden Nürnbergs die ballarinas nach einer 2:0-Führung noch in den Tie-Break zwangen, welchen sich die VG Damen sicherten. Auch beim Wagner-Stärke-Cup, ein von Bamberg ausgerichtetes Vorbereitungsturnier für die Rückrunde, taten sich die VG Damen über weite Strecken sehr schwer gegen eine eingespielte und erfahrene Mannschaft und mussten sich am Ende geschlagen geben.

Doch mit dem Heimsieg vom letzten Wochenende im Rücken, reisen die ballarinas selbstbewusst nach Mittelfranken und sind gewillt, mit einem Erfolg nach Bamberg zurückzukehren.

 

Nadine Rupp

volley.ballarinas Bamberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.