Volley.Ballarinas starten topmotiviert in die neue Saison

Am Samstag starten die volley.ballarinas Bamberg in die neue Saison der Regionalliga Südost und treten zunächst auswärts gegen den SV Lohhof an.

Das dies keine leichte Aufgabe ist, wissen die Ballarinas schon vor ihrer Fahrt nach Oberbayern. Die Lohhoferinnen traten letztes Jahr noch in der 3.Liga an, mussten jedoch am Ende der Saison den Abstieg in Kauf nehmen. Dennoch ist das Bamberger Team höchst motiviert und wird alles geben um mit den ersten Punkten im Gepäck aus der Landeshauptstadt zurückzukehren.

Verglichen mit der letzten Saison gibt es sehr viele Neuerungen in der Mannschaft, da einige langjährige Spielerinnen aus beruflichen oder privaten Gründen ihren Abschied bekannt gaben. Doch mit dem Mix aus erfahrenen Spielerinnen, jungen Talenten und den Neuzugängen Nina Reichenberg und Taksaon Maeya Saksanto, die vor allem die Annahme und Abwehr des Teams verstärken werden, konnte der Kader zumindest wieder etwas aufgestockt werden. Auch an der Seitenlinie weht nun ein anderer Wind, durch den neuen Trainer Max Kolbe, der sich bereits sehr auf seine Premiere als Coach der Ballarinas freut.

Durch die Umstellungen in der Mannschaft und die langwierige Trainersuche verlief die Saisonvorbereitung etwas holprig und auch die Ergebnisse der ersten Testspiele sind nur mäßig zufriedenstellend. Doch an den Fehlern und Schwächen, die aus besagten Vorbereitungsspielen hervorgingen, wurde im Training intensiv gearbeitet und auch das Zusammenspiel wurde eifrig verbessert. Dies stimmt Trainer Kolbe zuversichtlich, dass seinem Team ein guter Saisonstart in Lohhof gelingen wird.

Bis auf Maya Hölzlein, die auf Grund einer Rückenverletzung aktuell leider keinen Sport betreiben darf, kann die Mannschaft aus vollem Kader schöpfen. Das Ziel ist es gut in die Saison zu starten. Dabei den letztjährigen Drittligisten so sehr wie möglich zu ärgern und natürlich die ersten Punkte in der neuen Regionalligasaison, die zum vorläufigen Ziel des Klassenerhalts verhelfen können, zu sichern. Alle Ballarinas sind topmotiviert und heiß darauf, am kommenden Samstag die Auswärtsfahrt nach München anzutreten um ihr Können zu präsentieren!

 

Maya Hölzlein

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.